IMDb: Wann hat der Film den Oscar gewonnen?

Das Akronym steht für Internet Movie Database. Es ist die weltweit größte Sammlung des Genres mit 1,5 Millionen Film- und TV-Titeln sowie 3,2 Millionen Einträgen zu Schauspielern, Regisseuren und Drehbuchautoren – natürlich dominieren hier US-Produktionen. Insbesondere in der TV-Rubrik geht es um Serien, die derzeit in Nordamerika laufen. Doch in der Rubrik Vorstellungen (Kino) findet der Nutzer das Programm deutscher Kinos mit aktuellen Anfangszeiten.

Neben der Inhaltsbeschreibung von Filmen und Serien, gibt es Portraits der Schauspieler mit vielen Fakten und Fotos. Außerdem beantwortet die Datenbank unzählige Fragen: Wer gewann wann einen Oscar? Wer hat bei dem Film Regie geführt?. Zusätzlich bewerten die Nutzer die Werke und sammeln allerlei Kurioses zu den Werken. Da stehen Hintergründe zur Entstehungsgeschichte der Produktion aber auch Filmfehler. Das reicht von Handys in Historienschinken, über Kamera-Assis im Bild bis zu Anschlussfehlern (mal das Glas links, mal rechts in der Hand). Meist entdeckt man die Fehler erst beim zweiten Hinschauen oder wenn man hier nachgelesen hat.

Film-Nachrichten und Trailer runden das Angebot für Cineasten ab.

 

Schlagworte

Kommentar verfassen

Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE