Google lädt zur Testfahrt im selbstfahrenden “Ei”

Google selbstfahrendes AutoOk, es gibt noch keine Android-App dazu, aber das wird kommen… Zunächst hat Google ganz normale Menschen in den USA zu einer Testfahrt eingeladen. Noch hat das selbstfahrende Auto keinen Namen, erinnert mich jedoch stark an ein Ei. Google-Gründer Sergey Brin hat den Vorhang für die erste Version des Autos der Zukunft auf der Code Conference (ehemals AllThings D) gelüftet.

Der geräumige Zweisitzer hat kein Lenkrad und keine Pedalen. Auf einem Monitor kann man sein Fahrtziel eingeben, den Rest erledigt der Wagen. Auf dem Dach rotiert eine Kamera, die Hindernisse auf der Straße erkennt und umfährt, Abstand hält oder bremst. Höchstgeschwindigkeit für das Ei ist 40 kmh – also nichts für die Fahrt von der West- zur Ostküste der USA. Google will nun bis zu 100 Prototypen, die eigenständig ihren Weg finden, auf die Straßen schicken. Wer an dem Projekt interessiert ist, sollte den Entwicklern bei Google+ folgen.

Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE